Unsere Ideen

Rückblick von Neue Wege Miteinander / 14. Februar 2017 Frido Jugend Austausch Musik

Bevor Pläne für das neue Jahr geschmiedet werden, lässt man gern noch einmal die Höhepunkte der Vereinsarbeit des alten Jahres Revue passieren. Die Begegnungsstätte „Frido“ etabliert sich in immer stärkerem Maße als gemütlicher, anziehender Ort für Veranstaltungen, Familienfeiern, Schülertreffs und nicht zuletzt als Pilgerherberge.

Wir können zurückblicken auf so manchen interessanten, informativen und geselligen Abend im „Frido“. Eingeladen wurde unter anderem zur Buchlesung, zu Gesprächsrunden mit aktuellem Thema sowie musikalischer Unterhaltung im Rahmen der Reihe „Bücher, Musik und Quatschen“ (letzter Freitag im Monat). Ebenso einladend standen die Türen des „Frido“ offen für alle Gäste von so beliebten Veranstaltungen in Luppenau wie dem Irischen Abend, Männertag, Tag der offenen Tür der Feuerwehr, dem Weihnachtsmarkt. Ein weiterer Baustein der Vereinsarbeit ist die jährliche Beteiligung an der Interkulturellen Woche im Saalekreis in Form von Vorbereitung und Organisation, Betreuung von einzelnen Veranstaltungen und ihren Gästen und einem integrierten Trommelprojekt. Das „Frido“ und der Löpitzer Schlossplatz boten außerdem eine ideale Kulisse für das Eröffnungsfest der Interkulturellen Woche. Besonders erwähnenswert sind auch die Aktivitäten im Rahmen des deutsch-israelischen Jugendaustausches. Wichtig für die Fortführung dieses Projektes waren die Kooperationsgespräche mit dem Direktor des Gymnasiums in Akko (Partnerschule für den Jugendaustausch) bei einem Treffen in Löpitz. Eine Reise von Vereinsmitgliedern und einem Jugendlichen nach Israel konnte dann genutzt werden, um Vereinbarungen über eine engere Zusammenarbeit der Stadt Akko mit dem dortigen Gymnasium und dem Sozialzentrum zu forcieren.

Am Ende dieser kleinen Rückschau noch ein kurzer Blick in die Besucherstatistik des „Frido“: Insgesamt 106 Pilger machten hier Rast, davon 64 Erwachsene und 42 Kinder bzw. Jugendliche. 122 Kinder und Jugendliche nutzten gemeinsam mit ihren Betreuern und Lehrern das „Frido“ für Wandertag, Schuljahresabschlussfest, Lesenacht oder Freizeit der Jugendfeuerwehr Luppenau. Die örtliche CDU lud ihre Mitglieder zum Sommerfest ins „„Frido“. 26 Familien feierten hier ihre privaten Feste. Die vom Verein organisierten Veranstaltungen besuchten ca. 200 Gäste.

Wir wünschen und hoffen, dass das „Frido“ auch im Jahr 2013 Anziehungspunkt bleibt für Jung und Alt, für Einwohner, Gäste und Pilger. Veranstaltungsangebote sind in Planung, der letzte Freitag im Monat (ab April) sollte im Auge behalten werden. Im September wird wieder zum Irischen Abend eingeladen und für November ist eine Neuauflage von „Zu Gast bei Frida Kahlo“ geplant. Es gibt Ideen für humorige und musikalische Abende, ein Highlight wäre zum Beispiel Klezmer Musik mit Polina Shepherd und ihrem Mann (beide wohnen und arbeiten in London). Die Beteiligung am diesjährigen Kinderfest und Weihnachtsmarkt ist selbstverständlich. Für alle Veranstaltungen wird es rechtzeitig weitere Informationen geben (Aushänge im Ort, Gemeindespiegel und unter Projekte & Co auf unserer Homepage).

Wir danken all denen, die uns und unsere Arbeit im letzten Jahr unterstützt haben. Für das neue Jahr wünschen wir, dass sich viele Ideen umsetzen lassen, wir das Gemeindeleben mit bereichern können sowie gutes Gelingen für die Projektarbeit. Jeder, der sich beteiligen möchte, der Interesse an einer der Veranstaltungen hat oder das „Frido“ nutzen möchte, ist herzlich willkommen!

Kontakt

Neue Wege – Miteinander e.V.
Sixtistraße 16a, D-06217 Merseburg


Telefon 03461 2892507
Mobil 0151 70500500
info@neuewegemiteinander.de

Vorstand

Gudrun Woitke
Vorsitzende
Robby Woitke
Stellvertreter
Reinhilde Wrobel
Stellvertreterin

Spendenkonto

Sparkasse Saalekreis
IBAN DE18 8005 3762 3310 0167 56
BIC NOLADE21HAL