Breaking it down

Projekt von Neue Wege Miteinander / 24. November 2017 Performance Atelier Vielfalt Beatboxing Hip Hop Tanz Musik

Die Hip Hop Kultur hat sich über die Jahrzehnte, in ihrer globalen Dimension, als eine unermesslich leistungsfähige, ästhetisch-bildende Kunstform etabliert, die dazu beiträgt besondere Formen des Wissens zu mobilisieren, gesellschaftspolitische Fragen und Antworten zu denken und zu verhandeln, sowie gewöhnliche Annahmen über die Welt kritisch zu reflektieren und zu hinterfragen. In Kooperation mit unserem Verein haben die beiden Künstler Moze Beatboxer / YAEP aus Kampala, Uganda und Ben Hoffmann / More than subculture aus Leipzig zusammen mit Melanie Fritzenwanker, Projektmanagerin aus Merseburg, den 11-tägigen Hip Hop Empowerment Workshop „Breaking it down“ im unserem Atelier Vielfalt in der Sixtistraße umgesetzt.

Die Begegnung unterschiedlicher Identitäten und Lebensrealitäten stand in dem 11-tägigen Workshop im Vordergrund. In künstlerischen Prozessen wie Rap / Beatboxing / Poetry Slam / Theater und Tanz konnten die Teilnehmenden in den Austausch kommen. Sich inhaltlich mit (ihren eigenen) Vorurteilen auseinandersetzen, gemeinsam reflektieren und ihren Erkenntnisse „kunstvoll“ Ausdruck verleihen, Ein weiterer Bestandteil war die Erarbeitung einer Performance, mit einer anschließenden Präsentation am Campus der Fachhochschule Merseburg, sowie der Aufnahme einer CD, welche jeder Teilnehmende im Anschluss mit nach Hause nehmen konnte.

MOZE BEATBOXER

Ist freischaffender Hip Hop Künstler, Sozialarbeiter, Beatboxer & Tänzer aus Kampala / Uganda. Seit über 10 Jahren ist er in der Hip Hop Welt unterwegs und unterrichtet Tanz und Beatboxing. Als Mitbegründer des Young Artist Exchange Project macht er sich mit anderen Künstlern der Szene weltweit für kulturelle Vielfalt & kulturellen Austausch auf Augenhöhe stark.

Wir leben in einer Welt, in der weiter Grenzen gezogen werden und Diversität mehr denn je gefürchtet wird. Moze Beatboxer, einer der besten Tänzer und Beatboxer Ostafrikas teilt seine inspirierende Geschichte mit uns, während er gleichzeitig aufzeigt, wie Tanz bestärken und ermutigen kann sich auszudrücken und an sich selbst zu glauben.

yaep.ch

BEN HOFFMANN

Die Liebe zur Hip Hop Kultur steckte dem 1987 in Leipzig geborenen Produzenten, Rapper & Beatboxer Benjamin Hoffmann, schon in den Kinderschuhen. Vom Freestyle im Kinderzimmer zum CEO des Musiklabels Our Life Music, erfand er sich immer wieder neu. Mit Hip Hop kam er das erste Mal über das Schreiben von Gedichten und Beatboxing in Kontakt, ein Element der Hip Hop Kultur, Klänge und Rhythmen mit dem Mund zu formen und zu gestalten. Rasch folgten Freestyle Rap Sessions und das Komponieren von eigenen Texten. 2015 gründete er das Audiothentikk Studio und wurde zum Geschäftsführer des Leipziger Musik Labels Our Life Music. In Zusammenarbeit mit Sidney Isensee ging daraus More than subculture hervor. Eine Initiative die sich mit ihren Projekten hauptsächlich in der kulturellen Kinder- und Jugendbildung verortet und sich stark macht für ein buntes, kreatives und friedliches Miteinander.

www.more-than-subculture.de

Kontakt

Neue Wege – Miteinander e.V.
Sixtistraße 16a, D-06217 Merseburg


Telefon 03461 2892507
Mobil 0151 70500500
info@neuewegemiteinander.de

Vorstand

Gudrun Woitke
Vorsitzende
Robby Woitke
Stellvertreter
Reinhilde Wrobel
Stellvertreterin

Spendenkonto

Sparkasse Saalekreis
IBAN DE18 8005 3762 3310 0167 56
BIC NOLADE21HAL