Integration gemeinsam erleben

von Andreas Dorn / 14. November 2015 Interkulturell, Jugendarbeit

Schüler aus dem Saalekreis begegnen Schülern aus Berlin – Der Verein „Neue Wege Miteinander“, bekannt für seine vielfältige Projektarbeit im sozialen und kulturellen Bereich, regional und auch überregional, führt seit Januar diesen Jahres ein Projekt mit dem Titel „Integration gemeinsam erleben“ durch.

Dieses Projekt gibt Kindern und Jugendlichen aus unserer Region die Möglichkeit, Kindern mit Migrationshintergrund zu begegnen, sie kennenzulernen und soll auf beiden Seiten das interkulturelle Verständnis fördern und noch vorhandene Vorurteile abbauen. Dabei sind Schüler aus den Sekundarschulen Zöschen und Schkopau. Sie begegnen Schülern einer Sekundarschule in Berlin Kreuzberg, deren Eltern vor Jahren nach Deutschland eingereist sind und in unserem Land integriert wurden.

Das erste Treffen war im Juni im Schloss Löpitz und diente vor allem dem Kennenlernen der ca. 30 sehr neugierigen und motivierten Jugendlichen. Nach einer spielerischen Vorstellungsrunde, vorbereitet durch Studenten der Fachhochschule Merseburg, gab es einen Kennlern-Nachmittag bei gemeinsamem Essen und Gesprächen, Fussballspiel und improvisiertem Theaterspiel. Es wurde ein Dokumentarfilm über diesen Tag gedreht, der aktuell im Offenen Kanal Merseburg ausgestrahlt wird. Das zweite Treffen fand im September in Berlin Kreuzberg statt. Die Jugendlichen begegneten sich nun schon als Freunde. Gemeinsam produzierten sie, mit Unterstützung eines Studenten der Fachhochschule Merseburg, eine Radiosendung im Sender multicult.fm. Dabei wird über das Projekt berichtet und auch aktuelle Themen der Flüchtlingssituation in Europa werden bei dieser Sendung angesprochen. Ausgestrahlt wird diese Sendung im Oktober in Berlin und Hildesheim. Ein weiterer Sendetermin ist in Halle geplant. Der Tag ging mit einer gemeinsamen Shoppingtour durch Berlin zu Ende.

Dieses Projekt ist für drei Jahre geplant. Im nächsten Jahr treffen sich die Teilnehmer viermal, immer im Wechsel Berlin und dem Saalekreis. Am Ende des Austauschprojektes sollte für die teilnehmenden Jugendlichen nicht nur Toleranz, sondern Respekt und die Anerkennung des „Andersseins“ stehen. Dank einer grosszügigen Spende der Saalesparkasse ist dieses Projekt möglich geworden.

Kontakt

Neue Wege – Miteinander e.V.
c/o Mehrgenerationenhaus
Roßmarkt 2, 06217 Merseburg


Telefon 03461 201280
Mobil 0151 70500500
info@neuewegemiteinander.de

Vorstand

Gudrun Woitke
Vorsitzende
Robby Woitke
Stellvertreter
Reinhilde Wrobel
Stellvertreterin

Spendenkonto

Sparkasse Saalekreis
IBAN DE18 8005 3762 3310 0167 56
BIC NOLADE21HAL


Mitglied werden